Pflegerische Betreuung

Unser pflegerisches Konzept orientiert sich an der Ganzheit des Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Unser Bestreben ist es, seine gesamten Fähigkeiten durch Aktivierung, Mobilisierung und Prophylaxe zu erhalten bzw. zu verbessern. Pflege bedeutet für uns, dem Menschen Angebote zur Erhaltung größtmöglicher Selbstbestimmung und Unabhängigkeit zu geben, wobei seine persönlichen Bedürfnisse und Gewohnheiten respektiert werden.

Die Umsetzung unseres Pflegeleitbilds erfolgt durch den Einsatz von über 40 Pflegekräften, die auf fünf Etagen Tag und Nacht für das Wohl unserer Bewohner sorgen. Durch einen hohen Einsatz von Pflegefachkräften wird eine umfassende medizinische Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung erbracht.

Vollstationäre Pflege

Bei Vollstationärer Pflege zieht der pflege- und betreuungsbedürftige Mensch aus der häuslichen Umgebung in ein Seniorenheim ein. Meist geschieht dies, weil eine pflegerische Versorgung zu Hause nicht mehr sichergestellt werden kann. Vor dem Heimeinzug, der einen erheblichen Einschnitt in das bisherige Leben bedeuten kann, führen wir in der Regel ein umfassendes Beratungsgespräch. In diesem wird auch thematisiert, welche Wohnform – Einzel- oder Doppelzimmer – für die individuelle Situation die sinnvollere ist.

Der Pflege und Betreuung der uns anvertrauten Menschen widmen wir uns mit Herz und Verstand. Durch eine hohe soziale und fachliche Kompetenz der Mitarbeiter, die fachliche Leitung des Pflegedienstes, die Einhaltung von Stellenschüsseln und anderer gesetzlicher Vorgaben stellen wir eine angemessene pflegerische Versorgung sicher.

Kurzzeitpflege

Die Kurzzeitpflege kann jährlich für 28 Tage in Anspruch genommen werden, um pflegende Angehörige für eine bestimmte Zeit zu entlasten, beispielsweise wenn ein wohlverdienter Urlaub ansteht. Auch nach Krankenhausaufenthalten wird die Kurzzeitpflege gerne in Anspruch genommen, z.B. damit sich die Gesundheitssituation eines Pflegebedürftigen weiter stabilisiert oder wenn in absehbarer Zeit ein Reha-Aufenthalt geplant ist. Ein Antrag bei der Pflegekasse ist hierfür Voraussetzung.

Im Seniorenheim St. Maria-Josef steht eine begrenzte Anzahl an eingestreuten Kurzzeitpflegeplätzen zur Verfügung.

 

 

Aussicht auf die Altstadt vom Südbalkon

Aussicht auf die Altstadt vom Südbalkon

Kontakt

Adresse

Seniorenheim St. Maria-Josef Bad Neuenahr-Ahrweiler

Niederhutstr. 14
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon02641- 9760
Telefax02641- 5700

Ansprechpartner

Olga Atamanova & Alfons Busch