Erste Vorstandssitzung unter Corona-Bedingungen

07. Oktober 2020

Förder- und Freundeskreis St. Maria-Josef e.V. informiert

 

Nachdem die CORONA-Pandemie alle Vereine vor große Herausforderungen gestellt und deren Vereinsleben gehörig durcheinandergewirbelt hat, konnte der Vorstand des Förder- und Freundeskreises St. Maria-Josef e.V. am 15.09.2020 erstmals unter Pandemiebedingungen wieder zusammenkommen.
Aufgrund gesetzlicher Beschränkungen in Verbindung mit den vielen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen, konnten die jährliche Hauptversammlung, aber auch die vielen geplanten Veranstaltungen zum ersten Male seit Bestehen des Fördervereines nicht durchgeführt werden.
Dennoch war der Vorstand nicht untätig. So wurden folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • Ein „Herzlich-Willkommen“-Foliendruck wurde in Absprache mit der Heimleitung entworfen und am Eingang in der Niederhut angebracht.
  • Ein Tablet mit Mobilfunkvertrag wurde für Bildtelefonie mit Angehörigen (z.B. Skype) angeschafft. Dieses wird auch für Einzelbetreuung genutzt, z.B. durch das Zeigen von Youtube-Videos.
  • Das Klostergärtchen erhielt zwei neue Bänke, sodass der Innenhof der Anlage die Bewohner zum Verweilen einlädt.
  • Neue Tischdecken für Café Lindenblüte, Katharinensaal und die Tagesräume auf den Etagen tragen zu einem Wohlfühlklima bei.
  • Das Spargelessen an Pfingsten entschädigte die Bewohner für den ausgefallenen Ausflug nach Marienthal.
  • Mit „süßen Erdbeergrüßen“ erfreute der Förderkreis die Bewohner im Juni – die Erdbeeren vom Landgut Wilms (am sog. Erdbeerkreisel) sind weithin für ihren besonders guten Geschmack bekannt.

Der Vorstand hat auch für die kommenden Monate viele Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner. Da aufgrund der geltenden Verordnungen und der baulichen Gegebenheiten die Bewohner bis auf weiteres nicht an Gottesdiensten in der Kapelle teilnehmen können, hat es sich der Förderkreis zur Aufgabe gemacht, eine Videoübertragung aus der Kapelle in die einzelnen Tagesräume einzurichten.
Die Soziale Betreuung wird durch die Anschaffung von Materialien zur Einzelbetreuung unterstützt.
„Ahrweiler Weihnacht“ kann nicht wie gewohnt stattfinden, die Bewohner werden aber trotzdem Weckmänner am Nikolausfest und Präsente zur Weihnachtszeit erhalten.
Ein inzwischen abgewohnter, schwer entflammbarer, Ohrensessel wird ersetzt.
Der Vorstand unterstützt darüber hinaus die Umgestaltung des Verabschiedungsraumes des Hauses.
Über weitere Maßnahmen wird nach erfolgreicher Durchführung ebenfalls auf diesem Wege informiert.

Kontakt

Adresse

Seniorenheim St. Maria-Josef Bad Neuenahr-Ahrweiler

Niederhutstr. 14
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon02641- 9760
Telefax02641- 5700

Ansprechpartner

Olga Atamanova & Alfons Busch

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.